Die Freude an der Arbeit ist ansteckend.

Die Freude an der Kunst ist eine Sucht.




Teltower Kunst-Sonntag

 

am 3. November 2019 zwischen 11 und 18:00 Uhr im Stubenrauchsaal des Neuen Rathauses

 

der diesjährige Kunst-Sonntag findet bereits zum zwölften Mal statt aber für mich ist es eine Prämiere. Mit zwei Arbeiten habe ich mich für dieses Event beworben und nun freue ich mich auf einen großartigen Nachmittag im Zeichen der Kunst.

Um 11:00 Uhr wird der Kunst-Sonntag feierlich im Stubenrauchsaal des Neuen Rathauses eröffnet. Und dies ist auch der Ort, wo man mich und meine Bilder voraussichtlich antreffen wird. Alle weiteren Ausstellungsorte (Rathaus mit Hof, Bürgerhaus, Hof des Alten Rathauses, Garten des Heimatmuseums, Mattauschhaus) befinden sich in unmittelbarer Nähe. Es stellen ca. 60 Künstler aus (aus allen Bereichen der zeitgenössischen Kunst). Für weitere Informationen über die Aussteller wird es zusätzlich eine Broschüre geben. Ich freue mich auf zahlreiche Impulse, auf interessante und interessierte Besucher, auf gute Gespräche, auf Kritik aber auch auf Lob.  


Weihnachtsausstellung

 

Im Zeitraum vom 28. November 2019 bis zum 19. Januar 2020 findet im Rathenower Kulturzentrum die alljährliche Weihnachtsausstellung statt. Auch ich werde wieder Teil dieser Ausstellung sein und vier meiner Arbeiten präsentieren. Die Weihnachtsausstellung ist eine Gruppenausstellung regionaler Künstler und Kunsthandwerker. Zu den üblichen Öffnungszeiten kann man dann die Ausstellung im Foyer, sowie in den Wandelgängen besichtigen. (eine Anmeldung ist noch bis zum 29. Oktober 2019 möglich) 

 

Ausstellungseröffnung: 28. Nov. 2019 um 19 Uhr im Foyer des Kulturzentrums 

 

 


5. Bildermarkt im Brandenburger Theater

 

am 19. Januar 2020 zwischen 13 und 17:00 Uhr

 

Ich freue mich sehr, dass die erfolgreiche Geschichte des Bildermarkts im Brandenburger Theater nach einer Pause nun weiter erzählt werden kann.

Die Künstler positionieren sich mehr oder weniger provisorisch mit ihren Arbeiten im lichtdurchflutetem Foyer. Die Atmosphäre ist erfahrungsgemäß gelöst, denn Sockel oder sterile Galeriewände sucht man hier vergeblich. Der kommunikative und kreative Austausch sind maßgebliches Element des Bildermarkts. Kritiker, Kunstliebhaber, Hobbymaler, Enthusiasten, Sonntagsspaziergänger, bis hin zu den zufälligen Begegnungen zwischen den Ausstellern; all das sind Eckpfeiler innerhalb des Events, die den Nachmittag zum Erlebnis machen. (eine mögliche Anmeldung ist noch bis zum 15. Dezember 2019 möglich)


In den sozialen Medien

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM